Sous Vide ist eine französische Kochtechnik und bedeutet „unter Vakuum“ zubereiten. Bei dieser Technik werden vakuumverpackte Lebensmittel in einem Wasserbad mit präzise, kontrollierter Tieftemperatur gekocht bzw. gegart. Diese niedrige Temperatur sorgt für gleichmäßig gegarte Produkte wie Fleisch, Fisch, Gemüse oder Meeresfrüchte. Auch Früchte können mit dieser Methode gegart werden.

Die Sous Vide Kochmethode ist seit langem in Restaurants und Catering-Unternehmen sehr beliebt und ist jetzt auch für Endverbraucher zu erschwinglichen Preise verfügbar. Ein Sous Vide ist eine gute Ergänzung in der Küche.

Legen Sie die Produkte mit Kräutern in einem Vakuumbeutel ins Wasserbad, das von Ihrem Byzoo Sous Vide Turtle vorgewärmt wird, und stellen die Zeit ein. Bis Ablauf der eingestellten Zeit muss der Vorgang nicht mehr kontrollieren werden. Die Kochzeit hängt von dem ab was Sie zubereiten möchten, Fleisch dauert länger als Fisch oder Gemüse.

Nach der Vorbereitung im Sous Vide sollte das Fleisch kurz gebacken werden, um die knusprige braune Schicht zu zu bekommen, die die meisten Geschmacksstoffe enthält. Die meisten Arten von Fisch, Schalentiere und Geflügel können direkt aus der Vakuumtasche serviert werden.

Mit Sous Vide ist es einfach zu kochen, zum Beispiel für ein wichtiges oder großes Abendessen oder in einer anstrengenden Woche. Nach der Zubereitung im Sous Vide sollten Sie die Beutel direkt in Eiswasser abkühlen lassen (noch vakuumverpackt), so können Sie die zubereitete Nahrung für mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren.