Ingwer Shots mit dem Byzoo Slow Juice

Ich fühlte mich wie an Weihnachten als das Paket vor meiner Tür stand: Eine großer, weißer Karton mit schwarzen Streifen im Zebra Design. Der Byzoo Slow Juicer ist mein neustes Küchengerät. Als ich gefragt wurde, ob ich den Slow Juicer der neuen, niederländischen Firma testen möchte, habe ich keine Sekunde gezweifelt. Ein richtiger Slow Juicer stand schon seit Jahren auf meiner Wunschlsite. Ich hatte immer einen Zentrifugen Entsafter benutzt, um mir meinen Saft zu pressen, aber ein Slow Juicer hat doch eine Reihe von Vorteilen gegenüber einem Zentrifugen Entsafter.

Byzoo Slowjuicer Zebra

Byzoo Slowjuicer Zebra

Der Unterschied zwischen einem Slow Juicer und einem Zentrifugen Entsafter

Der größte Unterschied besteht in der Arbeitsweise. Ein Zentrifugen Entsafter besitzt eine feine Edelstahlraspel, die mit sehr hoher Geschwindigkeit die Zutaten zerkleinert. Dadurch wird sehr viel Sauerstoff in den Saft hineingewirbelt. Unglücklicherweise werden durch diesen Prozeß vielen Vitamine und Mineralien zerstört. Das kann man daran erkennen, dass sich die Flüssigkeit von den festen Bestandteilen trennt besonders dann wenn man den Saft nicht gleich nach dem Entsaften trinkt.

Sie müssen den Saft dann vor dem Trinken kräftig schütteln. Ein Slow Juicer auf der anderen Seite ist ein langsame Presse. Man kann das Pressen mit einm Slow Juicer mit dem Kalstpressen von Olivenöl vergleichen. Mit einem Slow Juicer werden wesentlich mehr Nährstoffe im Saft erhalten. Auch Blattgemüse kann mit einem Slow Juicer wesentlich besser entsaftet werden. Ich habe festgestellt, das Blattgemüse  in einer Zentrifuge eher umherfliegt ohne das viel Saft herausgepresst werden kann. Mit einem Slow Juicer werden die Blätter richtig zerkleinert und wir erhalten mehr grünen Saft.

Byzoo’s Auftrag ist es, professionelle Küchengeräte herzustellen, die es jedem ermöglichen besser und gesünder zu kochen. Deswegen bin ich so begeistert.

Byzoo Slowjuicer Zebra Silber 5

Byzoo Slowjuicer Zebra Silber 5

Meine Erfahrungen mit dem Byzoo Slow Juicer

Ich benutze jetzt den Byzoo Slow Juicer schon seit über einem Monat und meine Begeisterung ist nach wie vor ungebrochen. Als ich jetzt für ein paar Tage keinen Saft mehr getrunken habe, hat mich meine kleine, süsse Tochter wieder an unseren selbstgepressten frischen, köstlichen Saft mit dem Worten erinnert: Mama können wir wieder gemeinsam Saft auspressen ? Sie ist zwei Jahre alt und hilft mir schon beim Entsaften. Sie steht also auf Ihrem Hocker und gibt das Gemüse in die große Einfüllöffnung des Byzoo Slow Juicer und schließt den Deckel, so dass alles nach unten auf die große Schnecke fällt. Mit großen Augen beobachtet Sie nun wie alles von der Schnecke zerkleinert wird und der Saftpegel im Behälter steigt.

So habe ich in der zwischenzeit zahlreiche grüne Säfte mit dem Byzoo Slowjuicer hergestellt. Wie zum Beispiel Erbsen mit Spinat oder Karotten mit Rote Beete und mir ist folgendes aufgefallen:

Im Vergleich zur Zentrifuge schmeckt der Saft aus dem Zebra Slow Juicer besser und hat eine leuchtende, wunderschöne Farbe.

Ich muss zwar Anmerken, dass bei Blattgemüse wie Staudensellerie noch einige kleine Stücken im Saft gefunden wurden aber im großen und ganzen der Saft eine cremige Konsistenz aufweist.

Die Säfte sehen auch nach einer längeren Aufbewahrungszeit im Kühlschrank noch lebendig und frisch aus. Das ist natürlich ideal, wenn man sich den Saft für den nächsten Tag schon vorpressen möchte. Im Lieferumfang war auch eine schöne Glasflasche enthalten, in der Ihr Euren Saft aufbewahren oder sogar im Tiefkühlschrank einfrieren könnt, ohne dass das Glas zerspringt.

Der Zebra Whole Slow Juicer ist auch wesentlich leichter zu reinigen als eine Zentrifuge. Bei meinem alten Entsafter haben ich die kleinen Stücken und Fasern oft nur schwer und mit viel Mühe aus dem Gerät entfernen können. Der Zebra Entsafter hat einen Extra Behälter für den Abfall. Ihr könnt auch ein Glas Wasser in die Saftpresse geben, dann reinigt sich das Gerät von allein. Ist das nicht großartig ? Ihr könnt auch alle Teile leicht mit der Bürste unter fliessenden Wasser abspülen und danach wieder sehr einfach und schnell zusammenbauen.

     

Anfang Oktober hatte ich eine Erkältung und ich habe den Byzoo Slow Juicer dafür verwendet, um mir Ingwer Shots herzustellen, was wesentlich zu einer schnelleren Genesung beigetragen hat.

Wie stelle ich Ingwer Shots her ?

In modernen Saftbars findet man Sie mittlerweile überall: Ingwer Shots!Das sind kleine Gläser mit Saft und sehr viel Ingwer. So wie ein Tequila, könnt Ihr ein Shot in einem Zug trinken. Dieser scharfe Ingwer Shot ist sehr gesund. Er ist entzündungshemmend und unterstützt Dein Immunsystem.

Ingwer wurde schon seit jahrhunderten in der Medizin eingesetzt wie zum Beispiel gegen:

Grippe, Kopfschmerzen, Migräne und bei zahlreichen Verdauungsproblemen. Gerade in der Erkältungszeit, wenn das Immunsystem Unterstützng braucht, würde ich das Trinken eines Ingwer Shots empfehlen. Aber wie stelle ich mir jetzt überhaupt einen Ingwer Shot selber her ? Mit einem guten Entsafter wie dem Byzoo Slow Juicer könnt Ihe ein 2 cm großes Stück Ingwer zusammen mit einem halben Apfel oder einem Stück Ananas pro Person entsaften. Wer möchte kann noch ein wenig Cayenne Pfeffer drüberstreuen oder eine Handvoll Petersilie für einen schönen, grünen Shot mit viel Chlorophyll.

 

Byzoo Slowjuicer Feature 2

Byzoo Slowjuicer Feature 2

Entsaften mit wenig Fruchtzucker

Ich entsafte niemals nur Früchte, da eine Entsafter auch fast alle Fasern aus den Früchten oder dem Gemüse entfernt. Die Fasern aus den Früchten verlangsamen die Zuckeraufnahme im Blut, so dass der Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen kann. So versuche ich soviel Saftrezepte wie möglich mit wenigstens 70 % Gemüse herzustellen.

Stellst Du auch Deine eigenen Säfte her ? Benutzt Du einen Slow Juicer oder einen Zentrifugen Entsafter ? Teilt mir Eure Meinung mit ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen!

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Byzoo, dem Hersteller vom Zebra.